Den Körper entkalken

Hier möchte ich einmal ein Rezept vorstellen, das viele positive Eigenschaften für den Körper hat. Die Zitronen-Knoblauch Kur. Keine Angst, Sie werden nicht nach Knoblauch riechen, wenn Sie diese Kur anwenden, da die Zitrone den Geruch neutralisiert.

Die Zitronen-Knoblauch-Kur hat bei Anwendern zu den unterschiedlichsten gesundheitlichen Fortschritten beigetragen. So wurde beispielsweise bereits eine Verbesserung des Seh- und Hörvermögens, ein Rückgang von Parodontitis, die Auflösung von vernarbtem Bindegewebe und vieles andere mehr festgestellt.

Letztlich trägt die Kombination aus Knoblauch und Zitrone zu einer Regeneration im ganzen Körper bei. Am besten selbst ausprobieren, welche Wirkungen die Zitronen-Knoblauch-Kur bei Dir zeigt.

Ingwer, Kurkuma und schwarzer Pfeffer unterstützen die Wirkung

Das Ergebnis der Kur wird durch die Kombination mit den folgenden Gewürzen noch zusätzlich verbessert:

· Ingwer wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend.

· Kurkuma wirkt ebenfalls entzündungshemmend, krebsvorbeugend und antioxidativ.

· Schwarzer Pfeffer wirkt entzündungshemmend, immunstärkend und verdauungsfördernd.


Die Zutaten für 20 Tage (für 2 Personen)

· 1 Liter Wasser

· 4 Bio-Zitronen

· 1 Bio-Limette

· 30 Zehen Knoblauch

· 3 cm grosses Stück Bio-Ingwer mit Schale

· 1-2 TL Kurkumapulver

· 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Die Zubereitung

Die Zitronen unter warmem Wasser gut reinigen, vierteln und mit der Schale in einen Mixer geben. Die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit dem Ingwer ebenfalls in den Mixer geben. Ganz wenig Wasser dazugeben und alles kurz und kräftig aufmixen.Die entstandene Paste in einen Topf geben, mit 1 Liter Wasser verrühren, auf dem Herd erhitzen und ganz kurz aufkochen lassen. Dann sofort vom Herd nehmen.Ein feines Sieb über eine Schüssel legen, die Flüssigkeit vorsichtig hineingiessen und mit einem Löffel kräftig durch das Sieb streichen, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Das Sieb beiseite stellen.Die Gewürze in den Saft geben, intensiv verrühren und unter Zuhilfenahme eines Trichters den Saft in Glasflaschen füllen. Sobald der Saft abgekühlt ist, die Flaschen verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren.Die Zitronen-Knoblauch-Restmasse in ein verschliessbares Glas geben und ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren. Sie eignet sich z. B. sehr gut als Würze für Salatsaucen, Marinaden oder Gemüsezubereitungen. Ganz ausgezeichnet wirkt die Restmasse auch als Umschlag verwendet, etwa bei Gelenkbeschwerden.

Die Anwendung

Die Flasche kräftig schütteln. Täglich nach einer Hauptmahlzeit (morgens oder mittags oder abends) 25 ml davon in ein kleines Glas geben und trinken. Falls Du den Saft abends trinkst und feststellst, dass Du plötzlich schlechter schlafen kannst, solltest Du ihn stattdessen nach dem Frühstück oder Mittagessen trinken.Täglich über einen Zeitraum von 3 Wochen trinken (die o. g. Menge reicht für 20 Tage). Dann machst Du eine einwöchige Pause und wiederholst die Kur für weitere 3 Wochen.Es folgt wieder eine einwöchige Pause und die Kur beginnt von vorne. Wiederhole den Ablauf, bis Du die 3-wöchige Kur insgesamt drei- bis viermal absolviert hast.Die Zitronen-Knoblauch-Kur sollte einmal jährlich durchgeführt werden.




663 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ND Für ein Leben in Balance

Nicole DePaoli

Graf-Maximilian-Str. 18., 1.Stock

A-6845 Hohenems

+43 (0)660 855 3450

kontakt@nicole-depaoli.info

www.nicole-depaoli.info

Anamnesebogen. Bitte vor Ihrem ersten Besuch ausfüllen und mitbringen oder per E-Mail senden. 

Anmerkung: Das Ausfüllen geschieht auf freiwilliger Basis und ist kein Muss.

​© 2016-2021 by ND- Für ein Leben in Balance. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook

        WKO

staatlich geprüft